Trockene bis feuchte Stauden- und Ruderalfluren

Quelle v.a. DRACHENFELS, O. v. (2011): Kartierschlüssel für Biotoptypen in Niedersachsen unter besonderer Berücksichtigung der gesetzlich geschützten Biotope sowie der Lebensraumtypen von Anhang I der FFH-Richtlinie, Stand März 20011. Naturschutz Landschaftspfl. Niedersachs A/4: 1 - 326. Hannover.

Wichtige Zusatzmerkmale für Kartierungen von Ruderalfluren:

Haupteinheiten

Picture

Sonstige Gras- und Staudenflur mittlerer Standorte (UMS), Brache Wietmarschen

(Gras- und Staudenflur mittlerer Standorte)